Gemäß §29 StVZO müssen die meisten Fahrzeuge alle zwei Jahre zur sogenannten “TÜV-Untersuchung“, neu zugelassene PKW das erste Mal nach drei Jahren. Dort wird das Fahrzeug auf seine Verkehrssicherheit geprüft (Haupt- und Abgasuntersuchung). Die Fahrzeugüberprüfung erfolgt durch unsere qualifizierten Prüfingenieure. Der Gesetzgeber verfolgt mit der Hauptuntersuchung (HU) Ziele wie Verkehrssicherheit, Vorschriftsmäßigkeit und Umweltschutz. Neben der Hauptuntersuchung bieten wir weitere Leistungen, wie Gutachten zur Erteilung des H-Kennzeichens oder Änderungsabnahmen an.


Unsere Leistungen im Überblick:

  • Hauptuntersuchungen (HU) gem. §29 StVZO
  • Abgasuntersuchung (AU) gem. §47a StVZO
  • Änderungsabnahmen gem §19 Abs. 3 StVZO
  • Ergänzung der Fahrzeugbeschreibung gem. §13 FZV
  • Oldtimer-Begutachtung (H-Kennzeichen) gem. §23 StVZO
  • Gasanlagenprüfung gem. §41a StVZO
  • Untersuchungen an Fahrzeugen zur Personenbeförderung gem. §§41, 42 BOKraft
  • Begutachtung gem §5 FZV Bestätigung gem. 9. AusnahmeVO zur StVO (Tempo 100)
  • UVV/BGV/GUV-Prüfungen an Fahrzeugen
  • Überprüfung der Vehrkehrssicherheit (Mängelkarte) gem. §5(3) FZV
  • Feinstaubplaketten

Vereinbaren Sie direkt einen Termin:    Kontakt